Psychosoziale Berater*innen in Krems, St. Pölten und Schwechat gesucht

Zur Unterstützung unserer Teams nehmen wir 3 Berater*innen für Einzel- und Gruppenberatung in unseren Frauenberufszentren auf

Tätigkeit: Prozessorientierte, psychosoziale, therapeutische sowie sozialarbeiterische Einzelberatung sowie Gruppenberatung

Ausmaß:  30-35 Stunden/Woche

Themen: Unterstützung bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven und bei der Arbeitssuche, Selbstwertförderung, Bewältigung von sozialen, psychischen und physischen Ursachen und Begleiterscheinungen von Arbeitslosigkeit (Selbstwert, Burn-Out/Depression, Vulnerabilität, …), Auseinandersetzung mit gesundheitlichen Einschränkungen, Erarbeitung eines Kompetenzprofils, Weiterbildungsplanung, Balance zwischen bezahlter Erwerbsarbeit und unbezahlter Fürsorge-Arbeit, div. frauenspezifische berufliche Themenstellungen, Unterstützung bei sozialen Problemstellungen, Bewerbungsberatung

Zielgruppe: Beratungsklientinnen sind arbeitsuchende Frauen, die Teilnehmerinnen der zb-Frauenberufszentren sind

Ort: Schwechat, St. Pölten und Krems

Beginn: ehestmöglich

 

Wir bieten:

  • Anstellung auf SWÖ-Kollektivvertragsbasis, Verwendungsgruppe 8, bei Gehaltsstufe 1 (abhg. von den anrechenbaren Vordientszeiten) für 30 Std/woche 2.100,95 € brutto (2.451,11 € für 35 Wochenstunden)
  • Ein wertschätzendes, multiprofessionelles Team, dessen Beratungsgrundsatz auf dem Angebot einer kongruenten, ressourcenorientierten Beziehung beruht und die zum Ziel hat, die selbstbestimmte berufliche und persönliche Entwicklung unserer Klient*innen zu fördern  (siehe Leitbild).
  • Gestaltungsmöglichkeit der Arbeit und der Arbeitszeiten (im Rahmen der Organisations- und Projektziele)
  • Innovative Ansätze, ständige qualitative Weiterentwicklung und professionelle Vertiefung unserer Programme sowie regelmäßige fachliche Konsultationen
  • Tätigkeit in einer Organisation, die sich durch gemeinsame Werte definiert – siehe http://www.zb-beratung.at/ueber-uns/leitbild.html  und in der Wertschätzung, Fehlertoleranz und Lösungsorientierung eine zentrale Ausrichtung darstellen.
  • Zu den Feedbacks siehe auch http://www.zb-beratung.at/nc/angebot/frauenberufszentrum/uebersicht.html#c105

Formale Voraussetzungen:

  • Sie haben einen Quellberuf im psycho/sozialen Bereich (z.B. FH für Soziale Arbeit, Psychologiestudium, pädagogisches Studium oder ähnliches) und/oder eine qualitative, vorzugsweise prozessorientierte Psychotherapie- (auch in AuS möglich) oder Beratungsausbildung (Supervision, LSB oder vergleichbar) mit hohem Selbsterfahrungsanteil absolviert.
  • Sie verfügen über die Fähigkeit, Ergebnisse von Beratungsprozessen schriftlich auf den Punkt zu bringen und Beratungsberichte zu erstellen.  
  • Sie verfügen über Berufserfahrung, idealerweise im arbeitsmarktpolitischen Feld und in prozessorientierter Beratung.  
  • Sie haben Erfahrung mit Online-Arbeit und einen positiven Zugang zu digitalen Medien.
  • Sie arbeiten auch gerne mit Gruppen.

Persönliche Haltung:

  • Wir wünschen uns Mitarbeiter*innen, die Freude an der Arbeit mit Menschen und eine zuversichtliche Grundhaltung zum Leben haben,
  • … die einen wertschätzenden und reflektierten Umgang sich selbst und anderen gegenüber haben,
  • … die empathiefähig sind und die Menschen auch dann wertschätzend begegnen können, wenn diese aus einer Krisensituation heraus einen eingeengten Handlungsspielraum haben.
  • Sie haben einen ressourcenorientierten Arbeitsstil sowohl in Bezug auf die Beratungsinhalte als auch in Bezug auf die äußeren Gegebenheiten.
  • Sie interessieren sich auch für die inhaltlichen Zugänge von Kolleg*innen und sind offen für Feedback. 
  • Sensibilität und Engagement für die differenzierte, reflektierte Auseinandersetzung mit den Themen Geschlechtergerechtigkeit und Diversität ist eine selbstverständliche Grundhaltung, die Sie mitbringen. Sie sind gewohnt, Ihr eigenes Rollenverständnis zu reflektieren.

Sie fühlen sich angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihr E-Mail! Um uns die systematische Bearbeitung Ihrer Bewerbung zu erleichtern, bitten wir Sie, die unten angeführten Punkte zu berücksichtigen. Bedenken Sie, dass unvollständige Angaben oder Betreffzeilen zu Verzögerungen führen.  

  1. Richten Sie Ihre Bewerbung an:  
    Maga. Krista Susman, Geschäftsführung zb zentrum für beratung
    bewerbung@zb-beratung.at
    Betreffzeile:  den eigenen Namen anführen und „Bewerbung als Berater*in für .... (Nennung der Orte, die in Frage kommen)“ dazuschreiben.  
  2. Anhänge zum Mail: bitte um 2 PDFs
    - Vollständiger tabellarischer Lebenslauf als PDF
    - Motivationsschreiben als PDF
  3. Abgesehen von den üblichen Informationen benötigen wir folgende Angaben:  
    - An welchem Ort können Sie sich eine Tätigkeit vorstellen? (Bitte um eine Prioritätenliste)
    - Ab wann könnten Sie eine Tätigkeit aufnehmen?
    - Eigene Homepageadresse, falls vorhanden 
  4. Wie geht es weiter, nachdem Sie uns Ihre Unterlagen geschickt haben?
    - Wenn Sie eine Empfangsbestätigung erhalten haben, können Sie sicher sein, dass Ihre Bewerbung in Bearbeitung ist.
    - Wir melden uns bei Ihnen, wenn wir Sie zu einem persönlichen Gespräch einladen möchten. Das Gespräch wird aller Voraussicht nach auf Zoom stattfinden (genaue Information bei Terminvereinbarung)

Wir freuen uns, von Ihnen zu lesen!