Übersicht Frauenberufszentrum

Frauen verdienen in Österreich für die gleiche Arbeit bis zu 26% weniger als Männer. Die Gründe dafür sind vielfältig und haben unter anderem mit dem gesellschaftlichen Verständnis von Arbeit, mit klassischen Rollenbildern und der unterschiedlichen Zuschreibung und Bewertung von Kompetenzen zu tun. Diese Ungleichheit muss aber nicht einfach hingenommen werden! Sie können etwas tun: Durch zielorientierte Planung, berufliche Weiterbildung und selbstbewusstes Auftreten erhöhen Sie Ihren Handlungsspielraum und Ihre beruflichen Erfolgschancen.

Planen Sie jetzt gezielt Ihren (Weiter-) Bildungsweg und Ihre berufliche Entwicklung. Lernen Sie, die Vielfalt Ihrer Kompetenzen zu erkennen, beruflich umzusetzen und Ihre Interessen selbstbewusst zu verhandeln.

Teilnehmerinnen Feedback

Liebes zb-Team!
Ich hatte leider "nur" 2 Wochen bei Euch. Aber diese 2 Wochen waren schon eine Bereicherung! Abgesehen von den Workshops, die mein Wissen erweitert haben, bin ich auch sehr gut beraten worden. Auf einmal war da "ein Licht", das meine Zukunft erhellte. Jetzt bin ich schon eine Woche im Dienst, was mir viel Freude macht. Ihr habt mir sehr geholfen, wieder Selbstbewusstsein aufzubauen und meine Zukunft wieder sehen zu können. Und die Frauen, die ich kennenlernen durfte, haben mir gezeigt, dass ich nicht alleine bin...
Ich kann den Verein zb nur weiter empfehlen. Noch einmal ein HERZLICHES DANKESCHÖN!!!:-)

Irene S., 54 J.

Gerne veröffentlichen wir auch Ihren Kommentar.
Bitte Kommentar mit Namen und Zustimmung zur Veröffentlichung an folgende Emailadresse senden: office@zb-beratung.at

FBZ-Teilnehmerinnen

Die 10 Wochen, die ich im Verein zb zentrum für beratung sein durfte, haben mir persönlich sehr, sehr geholfen. Ich wurde in dieser Zeit bestärkt in allem, was ich kann und tue...

» Alle Kommentare lesen

Dieses Angebot wird finanziert aus Mitteln des AMS Niederösterreich AMS LOGO