zb

zentrum für beratung, training & entwicklung

Übersicht Frauenberufszentrum

Frauen verdienen in Österreich für die gleiche Arbeit bis zu 26% weniger als Männer. Die Gründe dafür sind vielfältig und haben unter anderem mit dem gesellschaftlichen Verständnis von Arbeit, mit klassischen Rollenbildern und der unterschiedlichen Zuschreibung und Bewertung von Kompetenzen zu tun. Diese Ungleichheit muss aber nicht einfach hingenommen werden! Sie können etwas tun: Durch zielorientierte Planung, berufliche Weiterbildung und selbstbewusstes Auftreten erhöhen Sie Ihren Handlungsspielraum und Ihre beruflichen Erfolgschancen.

Planen Sie jetzt gezielt Ihren (Weiter-) Bildungsweg und Ihre berufliche Entwicklung. Lernen Sie, die Vielfalt Ihrer Kompetenzen zu erkennen, beruflich umzusetzen und Ihre Interessen selbstbewusst zu verhandeln.

Teilnehmerinnen Feedback

Ich war und bin absolut begeistert vom Angebot an Seminaren und Webinaren. Zum Beispiel vom Ernährungs-Webinar und den Unterlagen, die ich dazu erhalten habe. Vom Workshop zum Thema Netzwerken, der mich herunter geholt hat, ich musste feststellen, dass ich Netzwerken noch nicht kann, bisher nie gemacht habe, ich war stets Einzelkämpferin. Deshalb war die Erfahrung im Verein zb eine neue für mich, und ich bin sehr dankbar für die Hilfe und Unterstützung, die uns Frauen hier geboten wird. Ich habe ein Manko an digitalem Wissen. Trotzdem ist es mir gelungen, an Videomeetings und Webinaren teilzunehmen! Für mich war und ist es sehr wichtig, Fotos für meinen Lebenslauf geschenkt bekommen zu haben, und dass mir gezeigt wurde, wie eine zeitgemäße Bewerbung aussieht. Und dass ich Anregungen und Lehrinhalte bekam, mir richtiges Agieren am Telefon beizubringen.

Neu und lehrreich war für mich die in einem Workshop vorgenommene Unterscheidung von Angst und Furcht, sehr interessant auch die Auseinandersetzung mit verschiedenen Formen von Wut, die den ‚Spiegel‘ (= Klarheit) verschleiern. Sehr, sehr lehrreich und hilfreich war für mich auch der Workshop ‚Stimmige Telefongespräche‘.

Im Verein zb wird sehr engagiert, von sehr kompetenten Vortragenden, sehr wesentliche, wichtige Arbeit geleistet, die mit Herzblut getan wird - was ich auch gemerkt und gespürt habe. Ich danke dem Verein zb und allen, die sich persönlich um mich gekümmert (und mir auch technisch weitergeholfen) haben: der Leitung, den Referentinnen, den Beraterinnen und allen Administratorinnen für Ihren großartigen Einsatz und momentan intensivsten Arbeitsleistung, Erledigung an Mehrarbeit wegen Corona. Der Selbstverständlichkeit, mit welcher Sie sich selbst neuen Herausforderungen stellen, engagiert sofort anpacken, bereit sind, sich den Veränderungen zu stellen …, also selbst beeindruckende, positive Vorbilder sind…, schnellste, rascheste Umstellung auf digitale Workshops, Meetings in/mit Zoom war ansteckend. Danke schön, es war eine lehrreiche Zeit für mich und hoffe, dass ich weiterhin dabei bleiben darf.

U. S.

Der Vorschlag zu diesen ursprünglich SEMinaren kam von meiner AMS Beraterin in Tulln und dafür bin ich dankbar. Aufgrund der Coronakrise wurden rasch WEBinare daraus, was für mich zunächst sehr gewöhnungsbedürftig war. Allerdings galt das auch vereinzelt für Referentinnen. Wir alle haben nicht nur daraus gelernt, es hat auch Spaß gemacht. Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass mir ALLE gleich gut gefallen haben. Das ist auch ganz individuell, was frau braucht oder sucht. In Summe waren es schöne und bereichernde Stunden, aus denen ich einiges mitgenommen habe. Es hat gut getan, einen Fixpunkt zu haben und die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen offen reden zu können. In meinem Fall habe ich versucht, viel an eigener langjähriger Erfahrung weiter zu geben. Ich wünsche dem Team weiterhin alles Gute für deren wertvollen Beitrag in Krisenzeiten!

M. L.

Workshop-Angebote trotz Corona!
Wenn frau in ihren Mittvierzigern erstmals von Arbeitslosigkeit betroffen ist, tut sich eine unüberschaubare Menge offener Fragen auf. Ich bin SO froh, dass mir eine Freundin die Workshops im zb zentrum für beratung empfohlen hat. Schon in der ersten Woche saugte ich euphorisch das Kursangebot ein. Dann kam Corona. Doch das Team vom zb setzte alle Hebel in Bewegung und stellte uns ein Webinarprogramm zur Verfügung, welches mir ermöglicht, von zu Hause aus, nebst Käffchen im Wohnzimmer, mir umfassendes Wissen zum Thema Berufswelt, Frauen, Stärken, Selbstbewusstsein, Bewerbungen usw. anzueignen. Der Austausch mit den anderen Frauen via ZoomCall macht es zuhause ein bisserl weniger einsam, es inspiriert ungemein und ermöglicht mir, unkompliziert und gut geführt von fachkompetenten Frauen nach der CoronaKrise gestärkt in ein neues Berufsleben treten zu können. Eine unvergessliche Zeit! Danke euch allen!!

H. M.

Da ich schon seit mehr als einem halben Jahr auf Jobsuche war und meine Erwartungen für eine Chance auf eine Beschäftigung von Monat zu Monat schrumpften, meldete ich mich schließlich vor wenigen Wochen beim AMS, das mir den Kontakt zum zb zentrum für beratung vermittelte. Mein damaliger Gemütszustand war "bescheiden" und meine Erwartungen nicht sehr hoch. Aber bereits aus dem ersten Workshop (Warum gerade ich?) bin ich wie ein neuer Mensch mit Hoffnung hinausgegangen. Das darauffolgende Einzelberatungsgespräch war ein voller Erfolg für mich, da ich viele Tipps im Detail bekam und auch wieder Mut, es diesmal zu schaffen. Ich bin von jeder einzelnen Referentin beeindruckt, sowohl fachlich, als auch von ihrer unglaublichen Sympathie und Empathie. Alles in Allem fühlte ich mich im FBZ des Vereins zb sehr, sehr wohl.

Umso mehr traf es mich, als gleich in meiner ersten Woche die Nachricht kam, dass das zb wg. der Corona-Maßnahmen die Präsenzveranstaltungen schließen musste. Doch schon in der Woche darauf gab es eine Umstellung auf Online-Formate und die Einrichtung von Videokonferenzen und Online-Seminaren. Das technische Programm (Zoom) selbst empfinde ich als selbsterklärend. Dadurch, dass auch Spezialfunktionen wie: Hand heben, Beifall, Daumen nach oben und die Stummschaltung erklärt wurden, war relativ schnell das Wichtigste klar. Ich bin sehr froh, dass die Technik bei mir zu Hause einwandfrei funktioniert und dass die Webinare ins Leben gerufen wurden! So kann ich mir auch von meinem Wohnzimmer aus ganz viele neue Tipps mitnehmen. Wären diese Webinare nicht, weiß ich, dass ich mich nicht so intensiv mit dem Thema ICH und MEINE THEMEN befassen würde, obwohl gerade jetzt Zeit wäre - nur sind da ganz viele Dinge, die wieder mehr Priorität hätten, als ich selbst.
Wie heute Vormittag bereits erwähnt, ist natürlich die Gefahr vorhanden, dass, wenn man länger nicht zu Wort kommt, die Aufmerksamkeit sinkt, man mit den Gedanken abdriftet. Daher sind die Pausen essentiell! Die Gruppengröße war heute Nachmittag mit "nur" 7 Teilnehmerinnen angenehm, da man öfter mitarbeiten durfte, musste, sollte und dadurch nicht so schnell ermüdet ist. Ich freue mich, so effektive Workshops belegen zu können, die mich in meiner Suche nach meinem Idealjob unterstützen. Die Tipps, wie man sich in der Videokonferenz verhalten kann, um gut zu wirken und sich nicht zu blamieren, waren auch sehr hilfreich!

V. D.

Falls jemand nicht sicher ist, ob das Frauenberufszentrum im Verein zb das richtige ist oder ob es wirklich hilfreich sein kann, an den Workshops teilzunehmen, dann kann ich es nur empfehlen. Ich war mir zwar von Anfang an sicher, dass es für mich nützlich sein wird, war dann allerdings trotzdem sehr überrascht, wie sehr es mir geholfen hat. Viel mehr, als ich mir gedacht habe! Wenn ich zurückblicke, war ich aufgrund von gescheiterter Beziehung und Todesfall in Familie psychisch fertig, es war mir nicht mal klar, wie sehr.

Jeder einzelne Workshop und jede Vortragende war für mich inspirierend und hat mir Kraft gegeben, aber auch die anderen Frauen, die dort teilgenommen haben – wir alle hatten mühsame Zeiten hinter uns und haben uns gegenseitig Mut gemacht. Es sind Freundschaften entstanden, die mir sehr wichtig sind.
Ich habe mich dank dem Verein zb und meiner tollen Beraterin getraut, meine im Ausland erworbene Ausbildung anerkennen zu lassen, was meinem Selbstbewusstsein unheimlich geholfen hat. Ich habe sogar ein Praktikum absolviert, das mir viele neue Kontakte und Freundschaften gebracht hat.

Aber das Beste ist, ich habe eine Arbeit gefunden, die zwar nicht ganz meiner Ausbildung entspricht, aber sehr wohl meiner Lebenslage als Alleinerziehender von zwei kleinen Kindern. Ich bin so zufrieden, es ist einfach das Beste, was mir passieren konnte! Die Arbeitszeiten sind genau so wie der Stundenplan meiner Kinder – ich liebe diese Wunder, ich musste nicht mal darum bitten, es hat sich von alleine so ergeben. Es ist ein gutes Gefühl, wieder berufstätig und gleichzeitig für meine Kinder da sein zu können.

Den Verein zb und das FBZ kann ich nur empfehlen, es war eine Zeit, die mit viel Selbsterkenntnis, Trauerbearbeitung und Selbstreflexion verbunden war. Aber das war es wert, ich bin wieder auf den Beinen, ich fühle mich stark und mutig, und das ist für mich sehr wichtig, denn meine Kinder verdienen ja eine glückliche Mama.

Ich möchte mich bei allen Frauen im Verein zb bedanken, ihr macht einen so tollen Job, dank euch bin ich wieder berufstätig und vor allem: Ich glaube an mich und meine Fähigkeiten!

D. V.

Für mich waren die Wochen im Frauenberufszentrum beim Verein zb eine wahre Bereicherung! Ich habe mich vom ersten Tag an verstanden und aufgehoben gefühlt. Die Themen der Workshops sind interessant und klug gewählt, und ich bin mir ziemlich sicher, dass da auch für jede Frau etwas dabei ist. In meinem Fall waren es dann sehr viele Themen, die mich interessiert haben, und so absolvierte ich ein "wenig mehr" Stunden im zb als zuerst vorgesehen, aber dafür mit ganz viel Freude und Motivation ;) Die Referentinnen sind auf ihre Workshop-Themen bestens vorbereitet und vermitteln diese so schwungvoll und mit solchem Enthusiasmus, dass einem das Herz aufgeht :D
Ich habe im Verein zb zentrum auch ganz viele total liebe und herzliche Teilnehmerinnen kennen gelernt, es wurde natürlich auch die eine oder andere Telefonnummer ausgetauscht, um weiterhin in Kontakt zu bleiben. Auch wenn meine Zeit in den Workshops leider schon vorbei ist, nehme ich die Einzelberatung gerne noch eine Weile in Anspruch. Meine Beraterin hört mir zu und unterstützt mich, wo sie nur kann - DANKESCHÖN! DANKE IHR TOLLEN FRAUEN, MACHT WEITER SO - IHR WERDET GESCHÄTZT UND GEBRAUCHT!

C. A.

Gerne veröffentlichen wir auch Ihren Kommentar!
Bitte schicken Sie uns Ihren Beitrag mit der Zustimmung zur Veröffentlichung und dem Hinweis, ob wir Ihren Namen oder Ihre Initialen dazuschreiben dürfen, an folgende Emailadresse: k.susman@zb-beratung.at

FBZ-Teilnehmerinnen

Die 10 Wochen, die ich im Verein zb zentrum für beratung sein durfte, haben mir persönlich sehr, sehr geholfen. Ich wurde in dieser Zeit bestärkt in allem, was ich kann und tue...

» Alle Kommentare lesen

www.zb-beratung.at