Renata Fuchs

Renata Fuchs

"Flexible Arbeit – fragmentierte Identitäten?"

Abstract
Flexibilität ist derzeit eines der beliebtesten und am meisten strapazierten Wörter. Vor allem im Kontext Arbeitswelt steht es an der Spitze der Wunschliste von PolitikerInnen, Interessensvertretungen, Unternehmen und ArbeitnehmerInnen. Allerdings aus unterschiedlichen Gründen: Während die Unternehmen effizienter auf schwankende Nachfragen des Marktes reagieren wollen, möchten ArbeitnehmerInnen Lebens- und Familienplanung mit Berufstätigkeit in Einklang bringen bzw. ihren Berufsalltag verändern können. Die Versuche, diesen Ansprüchen gerecht zu werden, bewirken eine Veränderung des Selbstverständnisses sowohl der Unternehmen als ArbeitgeberInnen, als auch der ArbeitnehmerInnen und wirken sich auf deren Verhältnis zueinander aus.

Im Vortrag werde ich folgenden Themen bzw. Fragen nachgehen:

  • Veränderung von Identitätskonstruktionen u.a. durch neue Kommunikationsmedien und -technologien
  • Instrumentalisierung der Gefühle innerhalb der neuen Formen der Arbeitsorganisation
  • Auswirkungen unterschiedlicher Formen von Flexibilisierung und Flexibilität
    - auf die berufliche Identität
    - auf den 'psychologischen' Arbeitsvertrag zwischen ArbeitgeberInnen & ArbeitnehmerInnen

e-mail: renata.fuchs@zb-beratung.at
Download: PDFVortrag von Renata Fuchs